Druck auf Papiertaschen

Druck auf Papiertaschen mit wie vielen Farben

Beim Druck auf Papiertaschen kommt ist es auch sehr wichtig, mit wie vielen Farben die Taschen bedruckt werden.

Dies hat nicht nur gestalterische sondern auch preisliche Gründe.

1-farbiger Druck auf Papiertaschen

einfarbig bedruckte Papiertüten
Druck auf Papiertaschen 1-farbig

Die einfachste und zugleich günstigte Druckvariante bietet der 1-farbige Druck auf eine Papiertasche.

Die Papiertaschen können je nach Gestaltung in jeglicher Pantonefarbe gedruckt werden.

Je nach Papierart unterscheidet man hier zwischen der U= ungestrichenen und C= gestrichenen Variante der Pantonefarben.

Zum Beispiel ist Naturpapier ist ein ungestrichenes und Bilderdruckpapier ein gestrichenes Papier.

Besonders im Siebedruck ist eine sehr kostengünstige Bedruckung der Taschen möglich.

2-farbiger Druck auf Papiertüten

zweifarbig bedruckte Papiertaschen
Druck auf Papiertüten 2-farbig

Der 2-farbige Druck wird im Siebdruck nacheinander auf die Taschen gedruckt und im Offset- oder Flexodruck gleichzeitig.

Hier kann ebenfalls jede Pantonefarbe gedruckt werden.

Auch kleine und feine Druckmotive können so problemlos gedruckt werden.

3-farbiger Druck auf Tragetaschen

Papiertüten mit mehrfarbigem Druck
3-farbiger Druck auf Papiertüten

Ideal für mehrfarbige Logos und Druckmotive ist der 3-farbige Druck.

Auch überlappende Motive sind natürlich möglich.

Da beim Siebdruck für jede einzelne Farbe ein Sieb angefertigt werden, ist ein mehrfarbiger Druck deutlich teurer als ein 1-farbiges Druckmotiv.

Im Offsetdruck ist der Preisunterschied hier nicht mehr so groß.

4-farbiger Druck auf Papiertragetaschen

Bild auf Papiertaschen bedrucken
4-Farb-Druck auf Papiertaschen

Da wir heutzutage ständig mit Farben im Alltag oder in der Werbung quasi bombardiert werden, hat sich unser Auge an diese Reizüberflutung gewöhnt.

Da aber beim Druck auf Papiertaschen jede Farbe einen Preisunterschied ausmacht, sollte man sparsam mit den Farben umgehen.

Für diesen Fall empfiehlt es sich zu einem Profi also einem qualifizierten Grafiker zu gehen, da dieser auch mit wenig Farben hervorragende Gestaltungen erstellen kann.

Bei Bildern ist es aber nicht anders möglich, als das ganze in 4c zu drucken.

Hier sollte man sich dann lieber für größere Mengen entscheiden, da diese wie immer bei Druckerzeugnissen kostengünstig erstellt werden können.

Da der Druck das erste ist was der Kunde sieht, muss man mit Sorgfalt die Gestaltung planen.

Wie häufig beim Druck gilt- weniger ist meistens mehr…

Anfrage